Alle Foren
Gerätegruppen-Foren
Mainboards, Controller & RAM
Alle Treiber für Windows-7-32Bit
Antwort
Benutzer:     Passwort:  
Smileys:
Format:   Fett Kursiv Unterstrichen Durchstreichen Links ausrichten Zentriert ausrichten Rechts ausrichten Zitieren Verstecken URL einfgen... Bild einfgen... Code
Text:
Optionen: Benachrichtige mich bei Antworten auf meinen Beitrag

Die letzten beiträge im Thread:

Autor Alle Treiber für Windows-7-32Bit
der echte joker
(Administrator)
Treiber-Gottvater

13799 Beiträge
Erstellt am: 24.08.2010 um 11:44 Uhr

tom_cat1 schrieb:
a) Ist Dieser kostenlos oder braucht man dazu auch noch den VMware-Server, der ja kostenpflichtig ist (man muß sich ja auf der Website registrieren)?
b) Gibt es den auch in Deutsch, denn meine jungen Leute sind reine Anwender und wollen es unkompliziert?
c) Wie schaut es mit der Speicherbelastung aus, im Vergleich zum XP-Mode? Wer braucht weniger Recourcen?


a) Der VMware Player ist komplett kostenlos. Die Registrierung ist nur pro forma. Fake Name und Fake eMail und gut ist Einen VMware Server benötigt man selbsterklärend nicht. Wobei noch anzumerken ist, der VMware Server ist ebenfalls kostenlos. VMware Player reicht aber für den normalen Einsatz vollkommen.

b) Nein. Ausschließlich englisch. Das ganze ist aber auch sehr einfach "gestrickt", große englisch Kenntnisse sind gar nicht nötig.

c) Speicherbelastung dürfte nahezu identisch sein. Meiner Meinung nach läuft der VMware Player etwas angenehmer. Auch die Fähigkeiten dürften überlegen sein. Am besten probierst du beide aus.



Alle Virtualisierer setzen heute auf vorhandene Techniken der Hardware. So z.B. auch auf die Virtualisierungs-Techniken der CPUs (Intel VT/AMD-V). Das macht eine VM recht leistungsfähig!



Zuletzt bearbeitet von der echte joker am 24.08.2010 um 16:45 Uhr.

Autor Alle Treiber für Windows-7-32Bit
fingertip
Bastler

15 Beiträge
Erstellt am: 24.08.2010 um 09:25 Uhr
hi,

ich möchte auch gern meinen senf dazu geben...

ich habe ein einer "computer bude" auch auf mehreren systemen mit einer original windows 7 cd installiert. es kommt nachher nur auf den key an, wie es schon immer war. du solltest also mit deiner richtigen install disk auch auf dem lappi installieren können.

thema vm-ware: ich habe damit schon gearbeitet, wir hatten aber eine freie vollversion in meiner ausbildung. wir hatten die keys aber von unseren dozenten... und es war englisch.

zu haus habe ich gern VIRTUAL SERVER von microsoft genutzt. finde ich viel freundlicher und hat auf meinem system keine probleme verursacht. ich würde dir das empfehlen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Virtual_Server


http://blog.pmd-media.com/2009/10/17/microsoft-virtual-server-2005-r2- und-windows-7#axzz0xVQ3AopI

http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&Fam ilyID=6dba2278-b022-4f56-af96-7b95975db13b

...dont touch a running system!...

Autor Alle Treiber für Windows-7-32Bit
Slifer
(Administrator)
Treiber-Gott

7150 Beiträge
Erstellt am: 23.08.2010 um 23:06 Uhr
Zum XP-Mode muss ich mal etwas sagen...

Dir muss klar sein, dass das kein "normaler" XP-Modus ist, zumindest nicht, was die Rechenleistung betrifft.
Man kann zwar wunderbar zwischen zwei Betriebssystemen hin und her switchen, aber die Leistung im XP-Mode ist mehr als bescheiden.
Programme/Spiele etc. die eine merkliche Grafikleistung bzw. 3-D Rendering brauchen, kann man sich excellent abschminken.

Und afaik wird auch der laufende Arbeitsspeicher für den XP-Mode bereit gestellt, der dann dem Win 7 fehlt.
(wenn der XP-Mode aktiv ist)
Man kann zwar den Arbeitsspeicher variieren und fast frei zuteilen, aber einen Unterschied zwischen z.B. 1 Gb und 3 Gb für das laufende XP hab ich nicht feststellen können.

Trotz allem auf jeden Fall eine nette Spielerei und für Hardware, die unter Win7 nicht läuft, dafür im XP-Mode (wie alte Scanner, Drucker etc.) mit Sicherheit zu gebrauchen.

Autor Alle Treiber für Windows-7-32Bit
tom_cat1
Lehrling

118 Beiträge
Erstellt am: 23.08.2010 um 22:00 Uhr
Hallo Leute,
vielen Dank für Eure Hilfe.
Haben nun mit Microsoft Deutschland direkt Kontakt aufgenommen und die Informationen mit dem Wunsch-Lieferanten meiner Schwiegertochter abgeklärt.
Wie bekannt, ist bei Windows-7-Ultimate auch der XP-Mode für 32Bit Programme/Treiber möglich und die Firma DELL hat nun angeboten, statt Windows-7-Home-Premium 64Bit, Windows-7-Ultimate 64Bit zu installieren und dies zu einem günstigeren Preis (Euro 120,--) als das Upgrade von Microsoft ?!?!?
Wir haben nun dieses gut ausgestattete Multimedia-Notebook mit eigener Hardware-Zusammenstellung und Ultimate bestellt.

Da DELL aber neben der Vorinstallation lediglich eine Recovery-CD mitliefert, mal eine grundsätzliche Frage:
Ich weiß zwar wie man daraus mit nLite eine Install-CD mit Treiber erstellt.
Wir haben aber auch für ein anderes Gerät eine Originale Windows-7-Ultimate Boot-CD und es stellt sich die Frage, sind eigentlich alle Original-CDs gleich und nur durch die Eingabe des Lizenz-Schlüssels wird installiert, oder ist jede CD auf Grund des Lizenz-Schlüssels anders?
Wenn Ersteres, dann könnte ich auf Basis dieser Ultimate-CD und den Treibern eine neue Boot-CD für das neue Notebook erstellen und mit dem neu mitgelieferten Key aktivieren ?!?!
So weit so gut.

Hab mir zwischenzeitlich auch Euren Hinweis auf die Website von VMware-Player angesehen und hätte dazu noch einige Fragen.
a) Ist Dieser kostenlos oder braucht man dazu auch noch den VMware-Server, der ja kostenpflichtig ist (man muß sich ja auf der Website registrieren)?
b) Gibt es den auch in Deutsch, denn meine jungen Leute sind reine Anwender und wollen es unkompliziert?
c) Wie schaut es mit der Speicherbelastung aus, im Vergleich zum XP-Mode? Wer braucht weniger Recourcen?

Danke für Eure bisherigen Infos, sie waren für die Kaufentscheidung sehr hilfreich.
tom_cat


Autor Alle Treiber für Windows-7-32Bit
SebWagner
(Administrator)
Treiber-Gott

7035 Beiträge
Erstellt am: 17.08.2010 um 00:27 Uhr
Die allermeisten Systeme werden heute mit Win7 64bit Home Premium ausgeliefert. Treiber spielt Win7 in der Regel automatisch ein. Ansonsten sind zumeist die Treiber von Vista nutzbar.

Nicht alle Programme laufen allerdings unter diesem neuen Betriebssystem, selbst im Kompatibilitäsmodus. Joker hat dir bereits den VMwareplayer empfohlen. Den nutze ich selbst, um ältere XP-Software laufen zu lassen.

Wenn du dir ein Upgrade auf Ultimate leisten möchtest, dann ist der Schlüssel natürlich auch bei einer Neuinstallation gültig. Du mußt den Download (falls du das nicht auf DVD erhältst) nur auf einer separaten Partition speichern. Bei einer Neuinstallation zuerst Home Premium installieren und anschleßend etweder dei DVD einlegen oder die Installation von Ultimate von der anderen Partition aus starten.

Win7 Ultimate besitzt eine XP-Emulation, sodaß dort auch XP-basierte Programme laufen.

Zuletzt bearbeitet von SebWagner am 17.08.2010 um 00:27 Uhr.


PS.: Was man nicht im Kopf hat, hat man im Computer!

Unsere Feuerwehr im Laufe der Zeiten<<< >>>Unsere neue Seite der Feuerwehr

Autor Alle Treiber für Windows-7-32Bit
tom_cat1
Lehrling

118 Beiträge
Erstellt am: 15.08.2010 um 16:41 Uhr
Hallo Leute,
Hi Joker,
freue mich Dich zu hören und sage nur WOW ! ! ! ! !
Es ist erstaunlich was Ihr drauf habt.

Davon (WOW64) hatte ich bis jetzt noch nichts gehört und ich habe nun doch schon einige Win-7-Geräte aufgesetzt und eine erhebliche Google-Link-Datenbank für das Win-7.
Trotzdem muss ich Euch sagen, dass unser Kaufm. Programm nicht auf Win-7-64Bit installierbar ist. Da wir bis jetzt nur XP hatten (außer einer Win-7-32Bit Testmaschine), war es kein Thema. Aber bei einer befreundeten Firma ging das nicht und ich habe es mir heute angesehen, die haben es mit dem Win-7-Ultimate und XP-Mode gelöst und funktioniert einwandfrei.
Soweit, sogut, werden Eurer Empfehlung nach ein 64Bit-Sytem nehmen.

Ich persönlich würde mich für das ASUS N71JV-TY121V entscheiden, aber wie schon gesagt, faforisiert meine Schwiegertochter den DELL Studio-17, wegen der Design-Auswahl.

Beide Produkte sind jedoch mit Original Windows® 7 Home Premium 64Bit versehen bzw. vorinstalliert und werden mit Wiederherstellungspartition bzw. Recovery-CD ausgeliefert.

Trotz intensivem „Googeln“, konnte ich keinen Anbieter für diese Modelle finden, der alternativ und gegen Aufpreis
Original Windows® 64Bit als Professional oder Ultimate anbietet und nur diese beiden Versionen ermöglichen den XP-Mode.
So bin ich auf die Website
http://emea.microsoftstore.com/DE/de-DE/Microsoft/Windows-Anytime-Upgr ade-Windows-7-Home-Premium-auf-Ultimate
gestoßen und habe die Möglichkeit eines Windows® Anytime Upgrade von Home Premium 64Bit auf Ultimate 64Bit
zum Preis von Euro 190,-- gesehen.
Dazu müssen wir aber noch folgende Frage abklären:
Falls dieses Notebook einmal mit der Recovery-CD neu aufgesetzt werden muss, ist dann dieses Anytime Upgrade bzw. der Schlüssel wieder verwendbar ???
Oder wisst Ihr etwas dazu.

Bedanke mich schon im voraus und danke dass ich wieder etwas dazu lernen durfte.
tom_cat


Autor Alle Treiber für Windows-7-32Bit
der echte joker
(Administrator)
Treiber-Gottvater

13799 Beiträge
Erstellt am: 15.08.2010 um 11:17 Uhr

Vogegeben ist ein 32 bittiges XP SP3.

http://windows.microsoft.com/de-DE/windows7/products/features/windows-xp-mode

Der Software ist es übrigens egal ob da ein 32 oder 64 Bit OS läuft, die 64 Bit Betriebssysteme von MS bieten dazu den s.g. WOW64 an.

Mit z.B VMware Player wären dann aber auch ein 64 bittiges OS möglich (soweit vorhanden).




Zuletzt bearbeitet von der echte joker am 15.08.2010 um 11:22 Uhr.

Autor Alle Treiber für Windows-7-32Bit
tom_cat1
Lehrling

118 Beiträge
Erstellt am: 15.08.2010 um 02:42 Uhr
Nochmal nachgefragt:

Mal abgesehen von den Treibern für das Notebook, haben wir diverse Tools und Hardware in den letzten Jahren für XP gekauft und auch eine kaufmännische Software ist vorhanden, wo wir wissen, dass diese nicht auf Win-7-64Bit zertifiziert ist.
Derher mal die Frage:
Wenn man im vorinstallierten Win-7-64Bit den XP-Modus aktiviert/Installiert, läuft der dann ebenfalls mit 64Bit oder mit 32Bit. Wenn letzteres, könnte man dann dort im XP-Mode Software für 32Bit installieren und ausführen?


Autor Alle Treiber für Windows-7-32Bit
der echte joker
(Administrator)
Treiber-Gottvater

13799 Beiträge
Erstellt am: 14.08.2010 um 22:32 Uhr

Das 64 bittige Windows 7 hat mit Treibern, Hardware etc. weit weniger Probleme als es noch die Windows Vorgänger hatten. Ich würde mir da grundsätzlich erstmal keine Sorgen machen und voll auf die 64 Bit Variante setzen.

Zum anderen bietet Windows 7 natürlich auch in der 32 Bit Version alle wichtigen Treiber über seine update Funktion an.

Aber wie schon angedeutet, da würde ich nicht mehr auf ein 32 bittiges OS setzen.


Autor Alle Treiber für Windows-7-32Bit
freak-chris
Meister

1608 Beiträge
Erstellt am: 14.08.2010 um 22:21 Uhr
Das Dell-Laptop könntest du wahrscheinlich dennoch nehmen, weil Windows 7 die benötigten Treiber über das Windows Update runterlädt.




Immer das beste hoffen (nämlich das der PC läuft), das schlechte kommt von alleine (nämlich der Absturz).

PS: Rechtschreibfehler sind kostenlos von mir zur Verfügung gestellt worden, Finder dürfen sie behalten.




© 2012 treiber.de